these bonds are shackle free

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Nichtlustig
   Smoochie



http://myblog.de/cuka

Gratis bloggen bei
myblog.de





Der Verfall der deutschen Jugend

Es gibt so ein paar Mysterien des Lebens, die sich mir wohl nie erschlie?en werden. Eins der Gr??ten ist die Tatsache, das ein Gro?teil unserer Mitb?rger, um nicht zu sagen ALLE dieser, zu einer rapide steigenden Schicht geh?renden Individuen, deren Verfallsdatum schon lange ?berschritten ist (oder um es kurz zu machen: Rentner ?ber 70), die eigenwillige Angewohnheit besitzen ihre nachmittaglichen Ausfl?ge zu einem St?cken trockenen Kuchen und abgestandenen Kaffee aus irgendeinem unerfindlichen Grund immer auf die Tageszeit zu legen, in der arme, geplagte Sch?ler mit der Schulbahn nach Hause fahren und einfach nur ihre wohlverdiente Ruhe haben m?chten. Die Bahn ist brechend voll - gleich drei Schulen hintereinander entlassen ihre Z?chtlinge an drei aufeinander folgenden Haltestellen. Warum, um alles in der Welt, f?hrt man dann bittesch?n als NICHTSch?ler mit dieser Bahn, obwohl die n?chste zwanzig minuten sp?ter kommt? Und warum, um himmels Willen, drischt man mit seinem Kr?ckstock (alles blos Tarnung) kleine, unf?hige 5-kl?ssler von ihren hart erk?mpften Sitzpl?tzen um sich dann ?ber die Jugend von heute zu muckieren? Und warum, Herr erbarme dich meiner, schreit man, wild mit seiner Hartleder-Handtasche um sich schleudernd: "ERST AUSSTEIGEN LASSEN!!!", boxt jedoch selbst kleine Jungs mit Brille und Rundum-Zahnspange aus dem Weg, wenn es darum geht den besten Fenstersitzplatz, so nahe wie m?glich am Schaffner zu ergattern, damit man eventuelle Raufereien und den Gebrauch unz?chtiger Schimpfw?rter hochroten Hauptes und mit entsetzt vor den Mund gehaltenem Handschuh unter mindestens genauso unz?chtigen Beleidungen der Betreffenden weiterzugeben. Mahne doch mal bitte einer dieses Pack, dass nichts besseres zu tun hat als sich zu schl?gern und zu beschimpfen!

Habe ich die Geschichte erw?hnt als sich letztens zwei alte Damen um einen Sitzplatz pr?gelten? Wohl zu bemerken: Die Bahn war leer. Aber wenns nun mal um den Lieblingssitzplatz direkt neben dem Schaffner geht, da versteht man keine Spa?, auch wenn doch rein rechnerisch gesehen der Gangplatz n?her an den Bahnf?hrer reicht.

die cuka
1.12.04 19:55


Werbung


Weihnachten, oh Fest der Freude.

Begl?ckest uns mit Gl?ck und W?rme,
bedr?ckest uns mit Spott und H?me,
Christkind hat's dir falsch gefl?stert,
Mama hat es nicht gel?stet,

nach einem weiteren praktischen Handstaubsauber Marke OBI.

Naja, dass mit dem Reimen bedarf noch einiger Verbesserung, aber der Sinn ist der selbe.
3.12.04 19:37


Da f?llt mir doch noch spontan der Gl?hmarkt ein. Und kleine St?ndchen, an denen sie versuchen dir einen Eichenholzschrubber als umweltfreundliche Alternative zum Klopapier anzudrehen (als ob 1-lagiges Klopapier aus recycelten Schulheften nicht schon genug ist - tja, Schule hat kein Geld.)
Und die Gl?hweinst?nde versuchen sich gegenseitig mit ihren discounter-verd?chtigen Preisen zu unterbieten (oder er?ffnen dir unter vorgehaltener Hand, dass die Konkurrenz es pflegt ihre K?rperfl?ssigkeiten im hauseigenen Gebr?u zu entleeren).
Und dann gibts da noch den LangosStand, mit dem leckersten Langos, den man sich auf Gottes Erden vorstellen kann. Und in dem Langosstand, da arbeitet der Jan. Der Jan, der m?chte mal Spieletester werden. Und ?berhaupt kann der Jan auch witzig sein, aber nur wenn er will.
Und wo wir grad dabei sind, der Jan denkt auch die kleine Raupe Nimmersatt hat die Hauptrolle in Worms abgesahnt. Hehe, Witzbold.
3.12.04 20:12


Einmal gab es heut Nacht ein Erbeben. Nicht das daran was ungew?hnlich w?re, schlie?lich ist das alles ganz logisch durch die Plattentektonik zu erkl?ren und hat wahrscheinlich relativ wenig damit zu tun, dass ich mein Mittagessen nicht aufgegessen hab, oder mal wieder zu sp?t in die Schule gekommen bin. Trotzdem war das ein ganz sch?ner Schreck, heute Nacht aufzuwachen und festzustellen, dass das Zimmer wackelt OHNE vorher Unmengen von Alkohol vertilgt zu haben. Und was war das erste woran ich gedacht habe: Hoffentlich h?lt das die St?tze aus, auf der mein Fernseher steht... klassischer Fall von Mediensucht.

5.12.04 18:32


warum gibt es eigentlich immer wieder solche Witzbolde, die meinen, einem mit witzigen "Sie haben bei unserer Verlosung gewonnen - hihihi - *aufleg*"- Anrufen Sonntag abends auf die N?sse gehen zu m?ssen. Haben die nichts besseres zu tun als Papi's Geldbeutel mit unn?tigen Dominanzspielchen zu strapazieren? Herrgott erbarme dich und schicke einen Blitz auf diese verzweifelten Wichte. Oder besser noch: ein Erdbeben.
5.12.04 19:10


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung